Drucken

Zoo schön war das NetCologne-Zeltlager!

Lagerfeuer, Grillbuffet, Nilpferdgehege herrichten  und Elefantendusche – nur einige Highlights des diesjährigen NetCologne-Zeltlagers im Kölner Zoo. Insgesamt 8 Familien hatten in der letzten Ausgabe des Netkompakt das erlebnisreiche Zoo-Wochenende gewonnen. Wir machen einen Rückblick.

Von A wie Abenteuer bis hin zu Z wie Zelte
Um 11.00 Uhr begann am vorletzten Juli-Wochenende das Abenteuer „NetCologne-Zeltlager im Kölner Zoo“. Bei der Kennenlernrunde wurden gleichzeitig kleine Experimente mit Tierfellen und Fühlkästen durchgeführt, um die Sinne für die kommenden Stunden zu stärken. Nach dem ersten Zoorundgang und dem gemeinsamen Mittagessen ging es dann weiter zu den Tierpflegern. Zusammen mit ihren Eltern konnten die Kinder den Pflegern bei der Arbeit über die Schulter schauen und sogar selbst mitmachen, als es an die Mahlzeitenvorbereitungen für die Tiere ging oder das Gehege für die Nilpferde wieder hergerichtet werden musste.

Nachtwanderung und Lagerfeuer

Der spannendste Teil begann am Abend, als alle anderen Besucher bereits zu Hause waren und die Teilnehmer den Zoo eine ganze Nacht lang exklusiv für sich hatten. Während eines gemütlichen Lagerfeuers wurde gegrillt und schon den ersten Tieren gelauscht. Gestärkt ging es dann auf Nachtwanderung, bei der dämmerungsaktive Tiere beobachtet werden konnten. Am Sonntagmorgen folgte ein Programmpunkt dem anderen: Nach einem ausgewogenem Frühstück konnten die Familien in den Morgenstunden den Tieren beim Aufwachen zuschauen, sich anschließend im Elefantenhaus eine exklusive Elefantendusche abholen und wer mittags dann noch immer nicht genug hatte, konnte den restlichen Sonntag auf eigene Faust Zeit im Zoo verbringen.

Gemeinsam hatten wir eine tolle Zeit und es wird mit Sicherheit nicht das letzte Abenteuerwochenende dieser Art gewesen sein!