Drucken

Wozu schnelles Internet?

Bis 2018 soll es deutschlandweit schnelles Internet geben – auch in den ländlichen Gebieten. Warum ist das eigentlich so wichtig? Patrick Helmes von NetCologne referiert zu diesem Thema Ende Oktober an der Akademie „Zeit für Wissen“ im Kölner Mediapark. Und wir laden Sie ein, dabei zu sein!

Schnelles Netz bis Ende 2018
Internet in Hochgeschwindigkeit – und das für alle. Das ist eines der wichtigsten Ziele der Digitalen Agenda, die die Bundesregierung in diesem Jahr beschlossen hat. Der Ausbau des Breitbandnetzes in der Region ist für NetCologne deshalb eine zentrale Aufgabe. An vielen Orten im NetCologne-Gebiet ist die Erweiterung des Glasfasernetzes in vollem Gange oder sogar schon abgeschlossen. Bis Ende 2018 sollen Haushalte in ganz Deutschland Zugang zum schnellen Netz haben. Aber warum brauchen wir überhaupt schnelles Internet?

netcologne_300511_helmes_a_218_web

Vortrag in der Akademie „Zeit für Wissen“
Mit dieser Frage beschäftigt sich der Vortrag von Patrick Helmes, Leiter Bereich Kommunikation & Recht bei NetCologne. Er ist am 30. Oktober 2014 als Gastdozent an die Akademie „Zeit für Wissen“ im Kölner Mediapark eingeladen, die Vorlesung beginnt um 19 Uhr. In seinem Vortrag beleuchtet Helmes den Wandel der Telekommunikation im Lauf der Zeit, unser verändertes Kommunikationsverhalten und die neuen technologischen Anforderungen, die sich daraus ergeben. Im Anschluss steht er für die Diskussion zur Verfügung. Interessierte Leser können sich über NetKompakt zu der Veranstaltung anmelden. Senden Sie einfach eine E-Mail mit Ihrem Namen und Ihren Kontaktdaten unter dem Stichwort „Zeit für Wissen“ bis Dienstag, 28. Oktober 10.00 Uhr an info@zeitfuerwissen.de oder melden Sie sich telefonisch unter 0221 9957810 in der Akademie direkt an.