Drucken

Wie wär’s mit Ostern in HD?

Haben Sie Lust auf „das schärfste Fest aller Zeiten“? Dann schalten Sie an den kommenden Ostertagen den Fernseher ein. Falls sie einen NetCologne-Kabelanschluss und einen HD-Receiver (oder entsprechend ausgestatteten Fernseher) haben, können Sie an den Feiertagen hochaufgelöstes High-Definition-Fernsehen bis zum Abwinken schauen.

Überzeugen Sie sich von den HD-Vorzügen
Diese Möglichkeit bieten die Sender ProSieben HD, SAT.1 HD, Kabel eins HD, sixx HD und ProSieben MAXX HD. Sie sind an den vier Tagen von Karfreitag bis Ostermontag im NetCologne-Kabel unverschlüsselt zu empfangen (normalerweise geht das nur mit dem Tarif „Kabelanschluss Premium +HD“). Das ist eine erstklassige Gelegenheit, sich von den Vorzügen von High-Definition-TV zu überzeugen: Die fünf Sender bieten ein vielfältiges Programm aus spannender Fiction und hochwertigen Info- und Magazinbeiträgen.

TLC: Neuer Sender für Frauen
Doch es tut sich noch mehr im Programm von NetCologne: Seit dem 10. April speist NetCologne im Free-TV den Sender TLC ein, der sich in erster Linie an Zuschauerinnen zwischen 20 und 49 wendet. Es umfasst Reportagen, Dokumentationen und Magazine zu Frauen-Themen, darunter Modetipps, Koch- und Deko-Ideen und Familiengeschichten. Neben internationalen Formaten wird TLC auch deutsche Eigenproduktionen ausstrahlen.

Jetzt auch alle WDR-Regionalfenster im Kabel
Bisher konnte man die WDR Regionalfenster Aachen, Bonn, Düsseldorf und Wuppertal nur in den jeweiligen Sendegebieten empfangen. Dies hat sich seit dem 10. April geändert: Die fünf Regionalfenster sind nun zusätzlich in allen Sendegebieten digital zu empfangen und die Kölner können zum Beispiel auch die Lokalzeit aus Düsseldorf verfolgen.