Drucken

Weiberfastnacht

Kölle Alaaf! An Weiberfastnacht wird traditionell der Straßenkarneval in Köln eröffnet. Dazu findet auf dem Alter Markt eine große Freiluftsitzung mit den Top-Stars des kölschen Karnevals statt. In der Südstadt lockt die Radio Köln Bühne zur Wieverfastelovend-Feierei.

Wer Weiberfastnacht in der Kölner Altstadt erleben möchte, dem ist eine frühe Anreise in die Innenstadt empfohlen. Schon in den Morgenstunden stehen tausende Jecke parat, um den Beginn des Straßenkarnevals zu zelebrieren. Um 10 Uhr startet das Bühnenprogramm mit kölscher Musik, ab 11 Uhr wenden sich schließlich Prinz, Bauer und Jungfrau an ihre jecken „Untertanen“. Bis Aschermittwoch haben das Trifolium und die Jecken dann das „Heft der Stadt“ in der Hand.

Ab 11:11 Uhr wird in der Altstadt und den Veedeln bis in die Nacht hinein auf den Straßen und in den Kneipen gefeiert. Den ganzen Tag über treten die Top-Stars des Kölner Karnevals wie Bläck Fööss, Höhner und Brings auf der Bühne in der Altstadt auf. Das Bühnengeschehen wird auf eine Großbildleinwand auf den Heumarkt übertragen. Auch auf der Radio Köln Bühne auf dem Severinskirchplatz (Südstadt) sind die Größen des kölschen Karnevals live zu erleben.

Tipps zu den besten Karnevalskostümen auf koeln.de