Drucken

Was passiert am 30. April 2012?

Am 30. April 2012 wird hierzulande die analoge TV-Übertragung per Satellit abgeschaltet – per „Schüssel“ gibt’s dann nur noch Digital-Fernsehen. Was das bedeutet, ist manchem noch nicht recht klar. Das merken die Mitarbeiter der NetCologne-Hotlines: Sie bekommen viele Anfragen zu diesem Thema – obwohl TV über Satellit gar nicht zum NetCologne-Angebot gehört.

Enger gepackte Daten
Was bedeutet „Digital-TV“ eigentlich? Ursprünglich analog vorliegende Bild- und Tonsignale werden vor der Aussendung digitalisiert und komprimiert, wodurch sie weniger Bandbreite beanspruchen. Allerdings brauchen ältere Fernsehgeräte ein Zusatzgerät, einen Digital-Receiver, um diese Signale verarbeiten zu können. Die Vorteile von Digital-TV sind enorm: Dank der „enger gepackten“ Daten können mehr Sender ausgestrahlt werden. Außerdem sind Bild- und Tonqualität deutlich besser, besonders bei Sendern, die im superscharfen HDTV-Format ausstrahlen.

Für viele ändert sich überhaupt nichts
Der Abschalttermin am 30. April 2012 betrifft grundsätzlich nur jene Haushalte, die ihr Fernsehsignal über Satellitenschüssel empfangen. Für alle übrigen ändert sich gar nichts. Im NetCologne-Kabel beispielsweise wird man weiterhin analog fernsehen können – derzeit etwa 50 Sender, darunter alle großen öffentlich-rechtlichen und privaten. Darüber hinaus gibt es im NetCologne-Kabel natürlich auch ein großes Digitalangebot von derzeit rund 300 TV- und Radiosendern, viele davon unverschlüsselt und kostenlos.

Welches Signal empfange ich eigentlich?
Was macht man, wenn man nicht genau weiß, welche Art TV-Signal man empfängt? Ganz einfach: Öffnen Sie die Videotextseite 198 in einem der folgenden Programme: Das Erste, ProSieben, RTL, SAT.1 oder ZDF. Steht dort ein Hinweis wie „Sie empfangen bereits digital“, brauchen Sie sich um nichts zu kümmern. Erscheint hingegen ein Hinweis auf die Abschaltung, empfangen Sie ein analoges Satellitensignal. Dann sollten Sie einen Digital-Receiver nachrüsten – oder auf Kabelfernsehen umsteigen. Alle Infos zur analogen Satellitenabschaltung können Sie hier noch einmal detailliert nachlesen.