Drucken

Vorsicht Abzocke!

Vorsicht Abzocke!

Die Bundesnetzagentur geht gegen den Missbrauch von 0900-Nummern vor. Kürzlich ließ die Agentur eine 0900-Nummer sperren, die von Abzockern genutzt wurde. Ein Unternehmen hatte Verbrauchern per Telefoncomputer einen Gewinn in Aussicht gestellt und um Rückruf gebeten. Betätigte man die geforderte Rückruftaste wurde man illegalerweise auf eine 0900-Nummer mit erhöhten Gebühren umgeleitet.

Kosten müssen angesagt werden
Unter 0900-Nummern können Anbieter kostenpflichtige Mehrwertdienste anbieten: Neben der reinen Verbindungsherstellung zahlt man gleichzeitig eine Dienstleistung oder Ware mit, zum Beispiel Informationen oder Unterhaltung. An der Rufnummer kann man nicht erkennen, wie viel der Anruf kostet. Die anfallenden Kosten müssen dem Anrufer daher vor Beginn der Gebührenpflicht kostenlos angesagt werden. Auch ein Tarifwechsel, der zum Beispiel durch die Weitervermittlung an eine 0900-Nummer mit erhöhten Gebühren zustande kommt, muss dem Anrufer mitgeteilt werden.