Drucken

Unterwegs mit Rad und iPhone

Ein Tipp für Daheimgebliebene, die in den Ferien die Umgebung mit dem Fahrrad erkunden möchten: Der ADAC hat einen Fahrrad-Tourenplaner als App entwickelt. Damit lassen sich 1.500 Radtouren im ganzen Bundesgebiet detailliert planen – falls man ein iPhone hat.

Auch Touren für Mountainbiker dabei
Der Routenplaner enthält detaillierte Darstellungen des Radwegenetzes, genaue Beschreibungen und topografische Karten (Maßstab: 1:25.000) sowie Hinweise auf Restaurants und lohnende Ziele an der gewählten Route. Die Touren sind in unterschiedliche Kategorien unterteilt, etwa Radfahren, Rennrad oder Mountainbike. Die topografischen Karten zeigen sowohl die exakte Strecke als auch die eigene Position per GPS.

Eigene Routen automatisch aufzeichnen lassen
Sehr praktisch: Die Routen können mit Beschreibungen, Abbildungen und zughörigem Kartenausschnitt auch auf das iPhone heruntergeladen und abgespeichert werden – damit stehen sie dann auch ohne Mobilfunkverbindung zur Verfügung. Besonderer Clou: Man kann Radtouren, die man selbst entdeckt oder zusammengestellt hat, während des Fahrens automatisch aufzeichnen lassen. Erhältlich ist die App „ADAC Fahrrad Tourenplaner Deutschland“ im Apple App-Store, sie kostet 4,99 Euro.