Kids im Web

Schützen Sie Kinder vor App-Abzockerei

Kinder oder Jugendliche gehen mit Smartphones oder Tablet-Rechnern oft wesentlich unbefangener (und versierter) um als ihre Eltern. Diese wissen, wie Studien belegt haben, oft gar nicht, was ihre Kinder genau im Netz tun. Manchmal ist ein genaueres Hinsehen jedoch ratsam, denn die Kids werden bei einigen Anwendungen bewusst online abgezockt. Und dann müssen die Eltern […]

Immer und überall online

Jeder zweite Smartphone-Nutzer über 14 in Deutschland ist dauernd online – er schaltet sein Mobilgerät praktisch überhaupt nicht mehr aus. Noch höher liegt dieser Wert bei Besitzern von iPhones (58 Prozent), den Mitgliedern von sozialen Netzwerken (60 Prozent) und in der Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen (67 Prozent).

NetMobil-SmartFlat noch günstiger

Die „NetMobil-SmartFlat“ von NetCologne ist jetzt noch günstiger – denn die Kosten für eine SMS oder eine Minute Telefonieren sind um über die Hälfte gesunken. Damit wird dieser Tarif noch interessanter für alle, die ihr Smartphone vor allem nutzen, um im Web zu surfen, und die deshalb einen Tarif mit einer eingebauten Flatrate brauchen.

Marke spielt kaum eine Rolle

Smartphones gehören zu jenen elektrischen Helfern, auf die viele Verbraucher auf keinen Fall verzichten wollen – das gab bei einer Untersuchung der CreditPlus Bank gut ein Viertel aller Befragten an. Sehr bemerkenswert: Beim Smartphone-Kauf spielt ein eigentlich naheliegender Aspekt wie das Markenimage nur eine untergeordnete Rolle.

Der Smartphone-Frühling kommt!

Perfektes Timing, dass die CeBIT und der Mobile World Congress in Barcelona immer kurz vor Frühlingsbeginn stattfinden. Denn die Aufbruchsstimmung, die von den dort präsentierten neuen Geräten ausgeht, hat auch etwas von der Vorfreude auf den Frühling. Welche Smartphone-Trends liegen in diesem Jahr in der Luft?

Smartphones werden immer beliebter

Nur noch 12,5 Prozent der Bundesbürger über 14 Jahre nutzen kein Mobiltelefon. Hingegen verwenden fast 70 Prozent ein herkömmliches Handy und bereits 18 Prozent ein internetfähiges Smartphone. Das hat das Marktforschungsunternehmen GfK in einer aktuellen Untersuchung ermittelt.