Drucken

„Singe för Pänz“: 2.000 Euro für
die Jecken Öhrcher

Die Loss mer singe Veranstaltungen gehörten auch in diesem Jahr wieder zu den Highlights der gesangsfreudigen Karnevalisten. Bei der Aktion „Singe för Pänz: Ihr singt, wir spenden“ von NetCologne und Loss mer singe (wir berichteten) trällerten deshalb die Gäste der Loss mer singe Veranstaltungen ein Karnevalslied ihrer Wahl für den guten Zweck. Für jedes Video, das auf Facebook hochgeladen wurde, spendete NetCologne. In diesem Jahr ging die Gesamtsumme von 2.000 Euro zu Gunsten des Vereins Jecke Öhrcher – einem Verein für hörgeschädigte Kinder.

Musikalische Highlights

Von Brings über Cat Ballou bis hin zu den Klüngelköpp war alles im Repertoire der Sänger. Für alle, denen nicht spontan ein Refrain einfiel, gab es ein Liederheft mit den Hits der letzten fünf Jahre bei Loss mer singe, sodass die Teilnehmer aus 100 Songs auswählen konnten. Die schönsten Eindrücke wurden mit der Kamera festgehalten und in einem kurzen Film zusammengefasst:

Scheckübergabe bei der Loss mer singe Party

Bei der Abschlussveranstaltung von Loss mer singe Anfang Februar, übergab Nadine Göllner aus der Kommunikation den großen Scheck an die Jecke Öhrcher. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung unseres noch relativ jungen Vereins“, sagte Udo Prell, Präsident der Jecke Öhrcher. Als Dankeschön hatten die Kids des Vereins eigens das Karnevalsstück „Wenn et Trömmelche jeht“ in Gebärdensprach eingeübt und begeisterten damit das Publikum.

Die Videos der Aktion sind übrigens auf der Facebook-Seite des Vereins zu finden: www.facebook.com/JeckeOehrcher.