Drucken

Qualitäts-Zertifikat QMCC erneuert

Qualität im Kundenservice ist NetCologne sehr wichtig. Darum hat das Unternehmen sein Service-Center erneut nach dem strengen QMCC-Standard prüfen und zertifizieren lassen. Spezialisten der renommierten SGS-TÜV GmbH nahmen dafür alle Arbeitsprozesse im Service-Center genau unter die Lupe.

Gute Bewertungen sind kein Zufall
Eine ganze Reihe von unabhängigen Untersuchungen, Umfragen und Rankings (unter anderem von „Computer Bild“) haben NetCologne in den vergangenen Monaten einen guten, teilweise sogar sehr guten Kundenservice attestiert. Diese Ergebnisse sind keine Momentaufnahmen, geschweige denn Zufall. Denn NetCologne investiert viel Energie und Arbeit in diesen Bereich. Ein Beispiel dafür ist die kürzlich erfolgte Re-Zertfizierung nach dem Qualitätsstandard QMCC.

Arbeitsprozesse werden systematisch überprüft
Das Kürzel steht für „Qualitymaster Communication Center“. Dabei handelt es sich um einen mittlerweile etablierten Standard, mit dem sich der Service eines Unternehmens überprüfen und optimieren lässt. Dazu werden alle Arbeitsprozesse in einem Service-Center von unabhängigen Fachleuten kritisch durchleuchtet. Erstmals hat sich NetCologne dieser Prüfung 2010 unterzogen – mit Erfolg. Jetzt stand nach erneuter Prüfung die Re-Zertifizierung durch die SGS-TÜV GmbH (ein gemeinsames Unternehmen der Schweizer SGS, einem der größten Zertifizierer weltweit, und dem TÜV Saarland) an.

Nur wenige „Hausaufgaben“
„Die tolle Vorbereitung hat uns angenehme Empfehlungen von den Auditoren beschert. Die ‚Hausaufgaben’, die sie uns gegeben haben, sind überschaubar“, sagt Markus Müller, Fachbereichsleiter Customer Service im Geschäftsbereich Privatkunden. „Unsere Kunden können sicher sein, von uns hochprofessionell betreut zu werden.“ Das QMCC-Zertifikat gilt nicht nur für NetCologne, sondern auch für das Schwesterunternehmen NetAachen.