Drucken

Neuer dritter Geschäftsführer

Bereits im Frühjahr beschlossen Aufsichtsrat und Gesellschafter der NetCologne GmbH, die Führung des Unternehmens zu verstärken, um die Marktchancen optimal zu nutzen. Jetzt wurde Mario Alexander Wilhelm als dritter Geschäftsführer bestellt. Er übernimmt den Bereich Finanzen, Personal und kaufmännische Angelegenheiten.

Wechsel von Unitymedia
Wie bisher verantwortet Dr. Hans Konle als Sprecher der Geschäftsführung Vertrieb/Marketing und Strategie, Karl-Heinz Zankel bleibt für Technik und Netzausbau zuständig. Mario Alexander Wilhelm (40) wechselt vom Kabelnetzbetreiber Unitymedia, wo er zuletzt „Vice President Controlling, Reporting und Planung“ war, zur NetCologne. Zuvor arbeitete er unter anderem für einen internationalen Hersteller von Dentaltechnik und die Wirtschaftsberatungsgesellschaft PriceWaterhouseCoopers (mit Schwerpunkten im Bereich Telekommunikation). Seine Ausbildung zum Diplom-Kaufmann machte er an der Uni Göttingen, nach vorherigem Studium in den USA. Wilhelm ist verheiratet und hat eine Tochter.

Erfolgsgeschichte von NetCologne fortschreiben
„Die neue Ausrichtung und Ressortverteilung“, so NetCologne-Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Andreas Cerbe, „erleichtert es uns, die gesteckten Ziele für den weiteren Ausbau der NetCologne zu erreichen. Diese ist der erfolgreichste regionale deutsche Telekommunikationsanbieter – und diese Erfolgsgeschichte wollen wir auch in einem anspruchsvolleren Marktumfeld fortschreiben.“