Drucken

NetCologne jetzt auch auf XING

NetCologne weitet seine Aktivitäten im Social Web aus: Neben der seit Ende vergangenen Jahres existierenden Präsenz auf Facebook (die mittlerweile über 7.000 Fans zählt) hat man Anfang Oktober eine weitere eingerichtet – auf der deutschen Plattform XING.

Schwerpunkt im Business
XING existiert seit 2003 und ist damit älter als Facebook (das erst 2004 online ging). Gründer Lars Hinrichs nannte seine Plattform anfangs „Open Business Club“, und das war programmatisch gemeint: Denn XING, wie das Netzwerk seit 2007 heißt, setzt seine Schwerpunkte im geschäftlichen Bereich.

Netzwerke mit Kunden, Kollegen und Interessenten
In erster Linie bietet die Plattform Berufstätigen die Gelegenheit, sich mit Kollegen, Kommilitonen oder Geschäftspartnern, aber ebenso mit Kunden, Interessenten oder Firmen, die qualifizierte Mitarbeiter suchen, zu vernetzen. Derzeit hat XING nach eigenen Angaben über elf Millionen Mitglieder, über fünf Millionen davon aus dem deutschsprachigen Raum.

Sehr gezielte Suche möglich
„Auf XING kommunizieren Berufstätige aus den verschiedensten Branchen miteinander“, sagt Judith Schmitz, Pressesprecherin bei NetCologne. „Das macht es unter anderem für Unternehmensabteilungen wie Personal oder Einkauf sehr interessant. Hier kann man beispielsweise neue Mitarbeiter, Dienstleister, Anbieter oder Partner ansprechen oder suchen – und das wesentlich gezielter als auf anderen Plattformen.“ NetCologne wird auf XING künftig unter anderem seine Stellenausschreibungen platzieren. Schauen Sie mal rein – hier finden Sie NetCologne auf XING.