Drucken

Mädchen schnupperten in Technikberufe
rein

Am 27. März war wieder „Girls‘ Day“, und natürlich war auch NetCologne erneut mit dabei. Diesmal kamen 14 Mädchen in die Zentrale nach Ossendorf, um etwas über den Beruf der IT-Systemelektronikerin zu erfahren. Dazu hatten die derzeitigen NetCologne-Auszubildenden für sie ein interessantes Programm zusammengestellt.

Mädchen lassen oft Chancen liegen
Mit dem alljährlichen Girls‘ Day sollen seit 2001 Mädchen für typische „Jungsberufe“ interessiert werden. Denn nach wie vor zucken viele Mädchen bei der Berufswahl vor Ausbildungen, in denen technische, handwerkliche oder naturwissenschaftliche Fähigkeiten gefragt sind, zurück. Doch damit lassen sie Chancen liegen, denn viele dieser Berufe haben sehr gute Beschäftigungs- und Aufstiegsperspektiven – auch und gerade für Frauen.

Berufsbild IT-Systemelektronikerin
NetCologne stellte in diesem Jahr den Beruf der IT-Systemelektronikerin in den Vordergrund. Die jungen Besucherinnen konnten an verschiedenen Stationen unter anderem miterleben, wie eine Entstörung funktioniert und was alles passieren muss, bis ein Anschluss wieder läuft. Oder auch, wie ein NetCologne-Techniker im „Schulsupport“ Kölner Schulen bei IT-Problemen unterstützt. Unser Bild zeigt die drei NetCologne-Auszubildenden Salvatore Delfico, Marco Hähner und Gerrit Lützenkirchen (hinten v.l.n.r.) mit den jungen Besucherinnen.

„Im Berufsalltag sieht das doch anders aus“
Die Mädchen waren interessiert und beeindruckt. „Ich habe in der Schule einen Informatikkurs belegt und in der Theorie schon einiges gelernt“, sagte die 13-jährige Carina. „Aber im Berufsalltag sieht das doch ganz anders aus.“ Besonders spannend fand sie die Netzdokumen-tation. „Es ist schon Wahnsinn, wie viele Daten hier gespeichert werden.“

„Ein ausgewogener Mix ist uns wichtig“
NetCologne-Geschäftsführer Mario Wilhelm freute sich über das Interesse der Mädchen. „In unserer Branche brauchen wir immer Nachwuchs“, erklärte er. „Und ein ausgewogener Mix aus weiblichen und männlichen Mitarbeitern ist uns besonders wichtig. Denn dadurch ergeben sich oft die besten Ideen und Lösungen. Ich hoffe, dass wir mit der Teilnahme am Girls‘ Day weitere Mädchen für unsere Technikberufe begeistern können.“ Für den kommenden Herbst ist das bereits gelungen: Am 1. September beginnt eine IT-Systemelektronikerin ihre Ausbildungszeit bei NetCologne.