Drucken

Kostenfreies WLAN: Kölner Ringe fertig

850 x HOTSPOT.KOELN
NetCologne hat gemeinsam mit der Stadt für Köln ein öffentliches WLAN-Netz aufgebaut, über das Nutzer jederzeit kostenfrei im Internet surfen können. Mit der Vernetzung des Domvorplatzes im Herzen gestartet, umfasst das kostenfreie Netz heute mit über 850 Hotspots viele publikumsstarke Plätze.

Dazu gehören beispielsweise Heumarkt, Neumarkt, Alter Markt, Rheinuferpromenade und Rheinboulevard. Neben den Kölner Plätzen sind auch das Rathaus, die städtischen Verwaltungsgebäude und deren öffentlichen Wartezonen sowie die Stadtbibliotheken in das HOTSPOT.KOELN-Netz integriert. Und natürlich das Stadion!

Neu: Die Kölner Ringstraßen
Mit den Ringen wurde jetzt ein neuer Meilenstein freigeschaltet: Vom Chlodwigplatz über Barbarossaplatz, Rudolfplatz, Friesenplatz bis hin zum Ebertplatz sind nicht nur die zentralen Standorte entlang der Ringe, sondern auch die Abschnitte dazwischen mit WLAN-Hotspots ausgeleuchtet. Über die 60 neuen Access Points können Nutzer hier ab sofort auch auf der beliebten Geschäfts- und Ausgehmeile mit Highspeed surfen.

So funktioniert´s
Das Einloggen in das Netzwerk ist einfach: In den WLAN-Einstellungen „HOTSPOT.KOELN“ auswählen, den AGBs zustimmen und schon kann man starten. Die Angabe von persönlichen Daten ist nicht notwendig. Der Surfspaß ist zeitlich auf eine Stunde begrenzt. Danach kann man sich sofort erneut anmelden – so oft man will. Schon heute wählen sich täglich rund 50.000 Nutzer in das öffentliche WLAN-Netz ein. Probieren Sie es doch mal aus!

Weitere Infos: www.hotspot.koeln