Drucken

Kölsche Internetendung feiert
Geburtstag: Mit 30.000 Domains
Spitzenreiter weltweit

Erfolgsnachrichten zum Geburtstag der Kölschen Internetendungen .koeln und .cologne: Nach einen Jahr liegt die Domstadt unter den Städte-Domains weltweit auf Platz 1 – noch vor Städten wie New York, London, Tokyo und Berlin. Die Kölner bekennen sich mit viel Herz zu ihrer Stadt und sorgen dafür, dass Kölns Gravur im Netz weiter wächst.

30.000 Köln Domains
Zum dotday (5. September) vor einem Jahr sind tausende Kölsche Internetadressen auf Knopfdruck ins Netz geströmt. Anlässlich des Geburtstags zieht Betreiber dotkoeln nun die erfreuliche Bilanz: „Mit knapp 30.000 registrierten Domains haben die Kölner Endungen im weltweiten Vergleich den höchsten Marktanteil bei den neuen GeoTLDs“, freut sich Geschäftsführer Jost Hermanns. Dicht dahinter folgen die Endungen .vegas und .berlin. Gemessen wurde hier die Einwohnerzahl in Relation zu den registrierten Domains.

Unterstützer machen´s möglich!
Köln lebt wie kaum eine andere Stadt in Deutschland vom Lokalpatriotismus seiner Bewohner. Das weiß auch Stadtdirektor Guido Kahlen: „Es ist schön zu sehen, wie viele Unternehmen und Privatleute sich mit unserer Stadt identifizieren und das auch durch ein klares Statement im Netz unterstreichen. Das macht uns als Stadt natürlich stolz und zeigt, dass wir mit .koeln und .cologne als Internetstadt die richtigen Trends setzen.“ Die Stadt Köln ist schon heute unter www.stadt.koeln erreichbar und plant perspektivisch eine komplette Umstellung des eigenen Internetauftritts auf die neue Domain. Unter den 30.000 registrierten Domains finden sich neben der Stadt Köln aber auch viele weitere bekannte Kölner Unternehmen und Vereine. So zum Beispiel das Traditionshaus Farina, die Kölner Haie, die Kölner Aidshilfe, der Kölner Zoo, die Mediengruppe DuMont oder auch Klosterfrau.

Neu: 2-Buchstaben Domains für Ihre individuelle Homepage

Seit Mitte September gibt es ein Highlight für Domainkunden: Mit nur zwei Buchstaben können diese nun einen eigenen Domainnamen mit der Endung .koeln oder .cologne erwerben. Egal ob in.koeln, hi.cologne oder ihre Initialen – bei den neuen Domains ist (fast) alles möglich. Dabei ist man nicht nur auf Buchstaben beschränkt, sondern kann auch mit Ziffern oder Umlauten arbeiten, wie z.B. 1A.koeln oder öl.koeln. Der Vorteil der kurzen Domainnamen liegt auf der Hand: Die Adresse ist leicht zu merken und fällt ins Auge.

Registrierung der .koeln/.cologne Domains
Infos rund um die Köln-Domains sind auf der Homepage der Registry dotkoeln erhältlich: www.dot.koeln. Hier ist unter anderem eine Übersicht zu allen Anbietern hinterlegt, bei denen eine Registrierung aktuell möglich ist. dotkoeln ist über alle Anbieter hinweg der technische Betreiber der neuen Adressen und sorgt dafür, dass sie weltweit erreichbar sind.