Drucken

Kölner Karneval: Unsere Tipps und
Termine

Damit Karneval ein richtiger Treffer wird, sollten Sie sich gut auf die jecken Tage vorbereiten: Das passende Kostüm muss her, der Terminkalender nach Partys und Sitzungen gecheckt und natürlich Karnevalslieder gelernt werden. Wir haben für Sie ein paar Tipps zusammengestellt.

 

Kostüme 2018

Passend zum diesjährigen Motto „Mer Kölsche danze us der Reih“ (Hochdeutsch: Wir Kölner tanzen aus der Reihe) ist in dieser Session alles IN, was mit Tanz zu tun hat. Egal, ob Tanzoffizier, Tangotänzer, Hip Hopper, Ballerina, Flamencotänzerin oder Funkemariechen.

Termine, Partys und Sitzungen

Weiberfastnacht, 11:11 Uhr am Heumarkt zum Beginn des Straßenkarnevals, Rosenmontag um 10:00 Uhr am Chlodwigplatz zum Start des Rosenmontagszugs, Veilchendienstag, 00:00 Uhr rund um die Zülpicher Straße zur größten Nubbelverbrennung in Köln – das sind nur einige wichtige Termine.

Möchten Sie schon einmal Vorfeiern? Am 07. Februar können Sie im Club Bahnhof Ehrenfeld (CBE) ab 19:00 Uhr schon loslegen: Jeck’n’Danz heißt das Event. „Viva Colonia“ ist das neue Kölschfest im Festzelt am Südstadion. Hier geht’s an Weiberfastnacht um 10:00 Uhr los. Weitere Partys zum Beispiel von einigen Karnevalsgesellschaften finden Sie auf koeln.de.

Sitzungen dürfen natürlich auch nicht fehlen, wie beispielsweise die Stunksitzung im E-Werk oder die Immisitzung im Bürgerhaus Stollwerk. Übrigens, in Kneipen können Sie ebenfalls gut schunkeln und anstoßen. Zu den beliebtesten Locations zählen Haus Unkelbach, Filmdose, Stiefel, Bei Oma Kleinmann oder das Alcazar.

Karnevalshits

Stimmen Sie sich schon jetzt musikalisch ein. Neben den Klassikern, wie „Echte Fründe“, „En unserem Veedel“ oder „Hey Kölle – Du bes e Jeföhl“, die Sie sicherlich schon auswendig kennen, sollten Sie auch noch einmal die neuen Hits anhören. Darunter zum Beispiel „Et jitt kei wood“, „Leev Marie“ oder „Stadt mit K“. Die Kölsche Liedersammlung mit Text inkl. Übersetzung ins Hochdeutsche finden Sie hier.

Gut verbunden!

Fehlender Internetempfang? Mit unserem kostenfreien WLAN-Netz HOTSPOT.KOELN sind Sie gut verbunden. Egal, ob in der Altstadt am Heumarkt und am Alter Markt, auf den Ringen am Friesenplatz, Rudolfplatz und Chlodwigplatz  oder direkt vor dem Dom. Loggen Sie sich ganz einfach ein, so oft Sie wollen. Ihre Karnevalsselfies können Sie übrigens auf Instagram mit uns teilen. Nutzen Sie einfach den Hashtag #AlaafNetCologne

Wir wünschen Ihnen eine jecke Zeit und sagen dreimol Kölle Alaaf!