Drucken

Köln, wie geht das? – Neues Sachbuch
für Schüler

Kinder möchten immer alles ganz genau wissen: Wie kommt eigentlich das Trinkwasser in die Stadt? Woher kommt Internet und Telefon in Köln? Und wie schaffen es Feuerwehr und Polizei so schnell am Einsatzort zu sein? Auf 112 Seiten finden Kölner Grundschüler ab sofort die Antworten auf diese und viele weitere Fragen, die die Domstadt betreffen.

Sachbuch über eine ganze Stadt
Gemeinsam mit dem J.P. Bachem Verlag und vielen Kölner Unternehmen – darunter NetCologne – sowie Institutionen und Organisationen ist das Sachbuch „Köln – wie geht das?“ entstanden. Es schaut unter anderem Feuerwehrmännern, Straßenreinigern, Streifenpolizisten, Stadtbahnfahrern und vielen anderen Personen über die Schulter. Damit gewährt das Buch Einblicke hinter die Kulissen einer Metropole und erklärt zudem wie die Infrastruktur der Großstadt Köln funktioniert, um das Leben für die Bürgerinnen und Bürger hier so angenehm wie möglich zu gestalten. NetCologne erklärt hier, wie das schnelle Internet in die Gebäude kommt und wie die Kölner auch außerhalb der vier Wände rund um die Uhr online sein können.

Einsatz in Kölner Grundschulen
Alle 10.000 Kölner Grundschüler der dritten Klasse erhalten die Schulbuchausgabe als Geschenk der Stadt Köln. Ziel des Buches ist, den Wissendurst von Kindern und Jugendlichen unterhaltsam zu stillen und ein besseres Verständnis alltäglicher Zusammenhänge und damit auch für den eigenen Lebensraum zu erzeugen. Für den Einsatz im Sachkundeunterricht steht dem Buch daher sowohl thematisch nichts im Wege, aber auch alle rechtlichen Rahmenbedingungen für Schulbücher wurden bei der Konzeption streng eingehalten.