Drucken

Jeck auf Karneval mit koeln.de

Sie wollen wissen, wo in diesen Tagen in Sachen kölscher Fastelovend richtig was los ist? Oder Sie benötigen noch etwas Nachhilfe, um an den tollen Tagen nicht gegen die ehernen „Karnevals-Etikette“ zu verstoßen? Egal – auf dem Stadtportal koeln.de finden Sie alle Informationen, die Sie brauchen.

Die tollen Tage sind nur das Finale
Auch wenn es bis zur heißen Phase des Straßenkarnevals noch ein paar Wochen hin sind – für viele Kölner ist die „fünfte Jahreszeit“ längst im Gange. Die zweitlängste Session dieses Jahrhunderts (nur 2038 dauert sie einen Tag länger!) wird bereits jetzt in hunderten von Sitzungen ausgiebig gefeiert – für richtige Karnevalisten sind die „tollen Tage“ schließlich nur ein furioses Finale.

Höhepunkte, die man nicht verpassen sollte
Die wichtigsten Informationen zum Straßenkarneval hat das Stadtportal koeln.de in einem Karnevals-Special zusammengestellt. Für Besucher aus Nah und Fern gibt es eine Übersicht über alle Highlights, die man nicht verpassen sollte: von „Jan und Griet“ an Weiberfastnacht über die zahllosen Umzüge in der City und den Stadtteilen bis hin zur Nubbelverbrennung. Bildergalerien der laufenden Session und vom letzten Rosenmontagszug stimmen die Jecken schon auf die tollen Tage ein.

So umgeht man alle Fettnäpfchen
Zudem gibt es Infos und Tipps zum Rosenmontagszug und einen „Karnevals-Knigge“ für Touristen und Zugezogene. Er hilft, Fettnäpfchen zu vermeiden – denn wer denkt, Fastelovend sei nur ein regelloses Über-die-Stränge-Schlagen, der irrt …