Drucken

Hier geht’s um die Wurst

Kochkunst kann auch abseits exotischer Leckereien herausragende Gaumenfreuden hervorbringen. Was sich aus der klassischen Wurst alles machen lässt, zeigen die Inhaber des Speiselokals Wurst Case Szenario im Belgischen Viertel.

Ausgerechnet einer ehemaligen Metzgerei haucht das Team des Wurst Case Szenario seit September 2018 neues Leben ein. Der Ableger der Kölner Burger-Instanz „Die Fette Kuh“ hat sich hier niedergelassen, nachdem zunächst mit viel Liebe zum Detail renoviert und modernisiert wurde. Mit einer Auswahl an wurstlastigen Mittagsgerichten, Eintöpfen, hausgemachten Pommes Frites, Currywurst und kreativen Hotdogs lädt das Wurst Case Szenario zur Neuentdeckung eines Küchenklassikers ein. In entspannter Atmosphäre kann man hier wechselnde Mittagsgerichte kennenlernen, mit Freunden ein Abendessen genießen oder ungewöhnliche Fassbiere probieren. Auch Speisen zum Mitnehmen sowie eine Lieferoption gehören zum Angebot.

Bei der Eröffnung war von Beginn an klar, dass ein hoher Qualitätsanspruch ganz oben auf der Agenda steht. Das Team um Geschäftsführerin Andreea Bratu setzt auf eine klare Rückverfolgbarkeit des verarbeiteten regionalen Fleisches, das aus artgerechter Tierhaltung stammt. Das Brot wird vom Meisterbäcker bezogen, Saucen und Toppings sind hausgemacht. Außerhalb der regulären Öffnungszeiten von Dienstag bis Sonntag besteht montags die Möglichkeit, das Lokal für Firmenfeiern oder Events mit bis zu 30 Personen zu buchen.

www.esgehtumdiewurst.com