Drucken

Glasfaserprojekt für Schulen

Wie funktioniert das eigentlich mit dem Verschicken von Daten? Kinder und Jugendliche sollten bereits früh den richtigen Umgang mit dem Internet und den neuen Medien erlernen. Wir stellen Schulen, KiTas und Jugendzentren die dafür notwendige Technik bereit und erklären wie sie funktioniert.

Schnelles Internet leicht erklärt

Projekttage sind für Schüler und Schülerinnen oft spannend und bieten eine schöne Ergänzung zum regulären Unterricht. Deshalb unterstützten wir gemeinsam mit der Deutschen Umwelt-Aktion e.V. ein neues Projekt für weiterführende Schulen. Im Fokus steht alles rund um das Thema Glasfaser. Mit einem ausgebildeten Pädagogen gehen die Schüler den Fragen nach, wie man früher Daten übertragen hat und wie es heute funktioniert – mit Lichtgeschwindigkeit. Dabei erfahren sie altersgerecht alles Wissenswerte über moderne Kommunikation und die dahinter stehende Technik.

Experimente, Modelle, Arbeitsheft

Zwei Schulstunden umfasst die Unterrichtseinheit, die für die Projektarbeit zum Thema Glasfaser von NetCologne zur Verfügung gestellt wird. Dabei erarbeiten die Schüler das Thema anhand von Modellen, können sich echte Glasfasern ansehen, führen Experimente durch und erhalten zum Abschluss ein Arbeitsheft zum rätseln und nacharbeiten.

Kostenlos anmelden und mitmachen

Der Unterricht ist auf die Jahrgänge 5 bis 7 zugeschnitten und findet in den Klassenräumen der Schulen statt. Dabei ist keinerlei Vorbereitung seitens der Lehrer notwendig, denn der Unterricht ist ein in sich abgeschlossenes Projekt.

Eine kostenlose Anmeldung ist ab sofort möglich. Mehr Informationen finden Sie hier.