Drucken

Gestatten: Hendrik Cepelak, Senior
Servicetechniker

In unserer neuen Serie stellen wir Ihnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NetCologne vor, die täglich dafür sorgen, dass Ihre Telefon- und Internetverbindungen optimal funktionieren. Was gehört eigentlich alles dazu, um Ihr Zuhause und Ihren Arbeitsplatz jederzeit gut vernetzen? Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen und stellen Ihnen die Menschen vor, die für gute Verbindungen sorgen! Den Auftakt in unserer neuen Serie macht ein Senior Servicetechniker – Gestatten: Hendrik Cepelak.

„Wie in einer gut funktionierenden Familie“
Es kann gut sein, dass Hendrik Cepelak bei Ihnen zu Hause klingelt. Er sorgt nämlich dafür, dass Ihre NetCologne-Produkte bei Ihnen zu Hause oder auf der Arbeit installiert werden. „So komme ich immer wieder in Kontakt mit den unterschiedlichsten Menschen. Das mag ich an dem Job!“ sagt er. Hendrik Cepelak legt es nach einem erfolgreich erledigten Auftrag nicht auf Schulterklopfen an. „Aber man freut sich natürlich schon, wenn man erfährt, dass der Kunde hinterher positives Feedback gegeben hat.“ Ebenso wichtig ist für ihn die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den internen Kollegen. „Man kennt sich ja mittlerweile sehr gut und arbeitet auf hohem Level zusammen. Wie eine kleine, gut funktionierende Familie.“

Hendrik_Cepelak

„Da kann man wirklich etwas bewegen!“
Als erfahrener Fachmann, der schon über sieben Jahre im Unternehmen ist, wird er auch für Arbeiten am NetCologne-Kernnetz eingesetzt – ein sensibler Bereich, der viel Know-how und Erfahrung erfordert. Hendrik Cepelak machen diese Aufträge Spaß. „Manchmal“, erzählt er, „arbeite ich an Netzknoten, die ganze Städte versorgen. Da kann man wirklich etwas bewegen.“ Solche Jobs sind in der Regel nicht in ein paar Stunden erledigt, mit einigen ist er tagelang beschäftigt. Mitunter auch mitten in der Nacht. „Manche Arbeiten kann man nur nachts machen, wenn in den Netzen weniger los ist.“

Auch in unserer nächsten Ausgabe nehmen wir Sie gern wieder mit hinter die Kulissen. Dann wird es darum gehen, wie Störungen im Netz schnell behoben werden.