Drucken

Gestatten: Christian Straßemeyer,
Verkaufsberater und Shopleiter

Hunderte von NetCologne-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern sorgen jeden Tag dafür, dass Ihre Telefon- und Internetverbindungen funktionieren. Wir stellen Ihnen diesmal unseren Shopleiter des „Future Points“, Christian Straßemeyer, vor.

Mittags auf einen Sprung in den Future Point
Der Future Point ist nicht nur der größte Shop, sondern auch das Aushängeschild der NetCologne. Rund 350 Menschen gehen hier jede Woche ein und aus. Christian Straßemeyer ist Verkaufsberater und gleichzeitig Shopleiter des Future Points. Er hat für jeden Kunden ein offenes Ohr. Mit seinem Team beantwortet er täglich viele Kundenanliegen im persönlichen Gespräch. „Besonders um die Mittagszeit kommen viele Kunden und Interessierte auf einen Sprung vorbei“, berichtet er. Die häufigsten Fragen gibt es zu aktuellen Tarifen und neuen Angeboten. „Viele unserer Kunden möchten wissen, ob sie nicht nur mit ihren Tarifen, sondern auch mit der dazugehörigen Technikausstattung auf dem aktuellsten Stand sind.“ Fragen zu Rechnungen, Vertragsverlängerungen oder Umzügen gehören ebenso zum täglichen Repertoire. „Als Verkaufsberater wird es definitiv nicht langweilig. Für mich ist jeder Tag anders – täglich grüßt das Murmeltier, das gibt es für mich nicht.“

Straßemeyer_Teaser01
Vom Internetcafé zum NetCologne-Shop

Der Future Point ist nach einem Internetcafé benannt, das ursprünglich an dieser Stelle war. Selbst heute betreten noch vereinzelt Besucher den Shop, in der Hoffnung hier ein Internetcafé zu finden. Bei manchen neueren Shop-Mitarbeitern hat das schon zu Verwirrung geführt: „Tatsächlich gab es vor langer Zeit im angrenzenden Ladenlokal ein solches Café mit diesem Namen“, erklärt der Shopleiter. „Es gibt sogar noch einen Link im Internet, der anzeigt, dass hier angeblich ein Internetcafé zu finden ist. Man kann es also keinem böse nehmen. Mit Humor beantworten wir dann auch diese Frage!“