Drucken

Entspannte Bescherung per Mausklick

Xmas

Der alljährliche Stress mit den Weihnachtseinkäufen hat begonnen, und vielen gruselt es bereits davor, sich mit Tüten und Paketen bepackt durch überfüllte Kaufhäuser wühlen zu müssen. Mancher setzt sich da lieber an den PC: 59 Prozent der Deutschen wollen dieses Jahr Weihnachtsgeschenke per Internet einkaufen.

Die Briten sind am spendabelsten
Damit liegen sie in Westeuropa knapp hinter den Briten (60 Prozent) auf Platz 2. Anderswo ist man noch zurückhaltender: Nur knapp die Hälfte der Franzosen und ein Drittel der Spanier planen online einzukaufen. Das hat eine Umfrage französischer Meinungsforscher in sechs Ländern ergeben. Am spendabelsten sind die Briten: Sie planen, im Schnitt fast 450 Euro in Weihnachtsgeschenke zu investieren, deutlich mehr als der Durchschnitts-Westeuropäer mit 309 Euro.

Deutsche wollen sich bei Geschenken nicht einschränken
Die Deutschen wollen sogar mit 267 Euro auskommen, dafür ist bei ihnen der Anteil derjenigen, die weniger ausgeben wollen als im Vorjahr, vergleichsweise niedrig: Nur jeder dritte Deutsche will sich bei den Weihnachtseinkäufen mehr zurückhalten als 2007. Im westeuropäischen Durchschnitt liegt dieser Wert bei 42 Prozent.