Drucken

Ein Besuch im Zoo: NetCologne lädt ein

Seit zwei Jahren unterstützen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NetCologne im Rahmen von NetChild (Vorleseaktion für Kinder) soziale Einrichtungen. Dieses Jahr lud das Unternehmen Kinder sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem Tag im Kölner Zoo ein – inklusive Führung, Verpflegungspaket und einer Streichelzoostunde mitten unter den Tieren.

Wilde Tiere aus der Nähe beobachten, Vogelfedern streicheln und so schnell laufen wie ein Gepard: Das konnten letzte Woche 14 Kinder aus dem Flüchtlingsheim in der Vorgebirgsstraße in Köln erleben. 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kölner Telekommunikationsanbieters NetCologne beteiligten sich an der NetChild-Initiative im Rahmen des FreiwilligenTag 2015.

Die Kölner Freiwilligen Agentur e.V., mit der NetCologne in diesem Zusammenhang aktiv zusammenarbeitet, bietet Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Kölner Unternehmen und Körperschaften die Möglichkeit, an einem Tag das gewohnte Arbeitsumfeld zu verlassen und sich und die Kolleginnen und Kollegen in einem neuen Kontext kennenzulernen. Ihre Arbeitskraft oder ihr Fachwissen setzen sie für eine soziale, kulturelle oder ökologische gemeinnützige Organisation ein und unterstützen so Kinder und Jugendliche, Seniorinnen und Senioren, Menschen mit Behinderung, Flüchtlinge, wohnungslose Menschen, Kunst und Kultur, die Umwelt oder Tiere. Zum NetChild-Day lud NetCologne die Kinder in den Kölner Zoo ein, wo sie zusammen mit NetCologne-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Führung mit spannenden Fakten rund um die Tierwelt erlebten.

Für strahlende Kinderaugen sorgte neben einem Rundgang durch die verschiedenen Tiergehege, dem obligatorischen Stopp auf dem Spielplatz und einer Stärkung am Mittag im Zoorestaurant, vor allem auch ein Besuch im Bauernhof. Nach anfänglichen Berührungsängsten, wurden Hennes VIII. und seine kuscheligen Freunde ausgiebig gestreichelt. Damit die Kinder den Tag nicht so schnell vergessen, konnten sie jeweils einen Plüsch-Hennes mit nach Hause nehmen. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter genossen den Tag sichtlich und freuen sich bereits auf die nächste Aktion im Rahmen der NetChild-Initative.