Drucken

Da sehen die Mitbewerber alt aus

NetMobil-Flat

Mit einer monatlichen Grundgebühr von nur 14,90 Euro setzt die „NetMobil-Flat“ von NetCologne Maßstäbe. Festnetzkunden von NetCologne erhalten Sie im Rahmen des Komplett-Pakets mit einem Rabatt von fünf Euro auf den regulären Preis von 19,90 Euro. Doch auch in anderen Bereichen kann sie punkten, wie ein Vergleich mit den Handy-Flatrates anderer Telekommuni- kationsanbieter auf dem Markt zeigt.

Monatliche Grundgebühr nur 14,90 Euro
Als Festnetzkunde von NetCologne können Sie auch per Handy besonders günstig telefonieren. Möglich macht das der Tarif „NetMobil-Flat“, mit dem Sie kostenlos ins deutsche Festnetz und ins große Mobilfunknetz von NetCologne und E-Plus (inklusive BASE, simyo etc.) telefonieren können.

Preiswerte Anrufe auch in fremde Netze
Ein Vergleich mit Handy-Flatrates der Mitbewerber (siehe Tabelle) zeigt zudem, dass die Flat von NetCologne nicht nur die niedrigste Grundgebühr, sondern weitere Vorteile bietet: So ist die Mindestvertragslaufzeit mit zwölf Monaten nur halb so lang wie bei der Konkurrenz. Wer in fremde Mobilnetze telefoniert, zahlt mit der NetMobil-Flat 25 Cent – bei den Konkurrenten sind es dagegen vier Cent mehr.

60/10-Taktung spart bei Kurztelefonaten
Schließlich punktet der NetCologne-Tarif auch mit seiner fairen 60/10-Taktung: Dabei wird ein Anruf ab der zweiten Minute auf zehn Sekunden genau abgerechnet. Im Gegensatz dazu rechnen einige Mitbewerber jede „angebrochene“ Minute voll ab – auch dann, wenn Sie vielleicht nur fünf Sekunden davon tatsächlich telefoniert haben.

Tarife

Einfach zum Festnetzanschluss dazubuchen
Interessiert? Wenn Sie bereits Festnetzkunde von NetCologne sind, können Sie die günstige NetMobil-Flat einfach zum Preis von 14,90 Euro pro Monat dazubuchen, ebenso wenn Sie als Neukunde einen Festnetztarif abschließen. Detaillierte Infos finden Sie hier.