Drucken

Bis zu 100 Mit/s für Brühl und
Dormagen!

Bereits Ende Juni hat NetCologne den Bau einer Datenautobahn aus Glasfaser in Brühl begonnen. Zeitgleich wird auch in Dormagen für schnelles Internet gesorgt: Hier profitieren insgesamt sieben Stadtteile von der Verlegung moderner Glasfaserleitungen.

Neue Vectoring-Technologie für Brühl

Die Bewohner aller sieben Brühler Stadtteile können sich in Zukunft von langen Ladezeiten verabschieden und sich auf zukunftsfähiges und schnelles Internet freuen. Dank der neuen Vectoring Technologie sind für 16.000 Privathaushalte und ca. 800 Gewerbetreibende von Beginn an ebenfalls 100 Mbit/s möglich. Dafür werden 20 Kilometer Glasfaserleitungen verlegt und mit 100 Technikgehäusen verbunden. „Durch den Ausbau erhöht sich die Attraktivität von Brühl als Wohn- und Gewerbestandort somit enorm“, freut sich Brühls Bürgermeister Dieter Feyertag.

Datenturbo für 17.000 Haushalte in Dormagen

In Kooperation mit der evd energieversorgung dormagen gmbh verlegt NetCologne auch dort Glasfaserleitungen für super schnelles Surfen mit bis zu 100 Mbit/s. Da die derzeitige Breitbandversorgung in Dormagen sehr unterschiedlich ist, liegt der Ausbaufokus auf den Stadtteilen, die aktuell stark unterversorgt sind. Damit wird die von Familien und Unternehmen gleichermaßen bemängelte Anbindung an die Datenautobahn auf den neuesten Stand gebracht. Rund 17.000 Haushalte und über 400 Firmen profitieren von diesem Ausbauprojekt.

Mit den ersten Kundenanschlüssen wird in Brühl und Dormagen im Frühjahr 2016 gerechnet.

NetCologne Infobus in Dormagen           

In der Woche vom 24.08 bis zum 29.08 können sich die Bewohner in Dormagen über das Ausbauprojekt informieren. Dazu steht der NetCologne Info-Bus von 11 Uhr bis 20 Uhr zur Verfügung, am 29.08 bis 18 Uhr. Standort ist der Parkplatz Hammer auf der Lübecker Str. 15, in 41540 Dormagen.