Drucken

Azubis ins rechte Bild gesetzt

Eine fundierte Berufsausbildung ist heute wichtiger denn je. Eine kostenlose Foto-Ausstellung in der IHK Köln zeigt Bilder von jungen Azubis aus der Region. Sie dokumentieren zum einen ihren Arbeitsalltag – und sollen darüber hinaus Lust auf das „Abenteuer Ausbildung“ machen.

Bereits die zweite Ausstellung
„Abenteuer Ausbildung“, so lautete bereits einmal, vor etwas über einem Jahr, der Titel einer Foto-Ausstellung in den Räumen der Industrie- und Handelskammer Köln. Jetzt gibt es unter gleichem Namen eine Fortsetzung, die ihren Schwerpunkt auf junge Menschen mit Migrationshintergrund legt.

Lust auf Wissen machen
Die Aufnahmen stammen von den Kölner Fotografen Silvia Steinbach und Christian Ahrens, die sich auf Motive aus der Arbeitswelt spezialisiert haben. Ihre Bilder dokumentieren nicht nur den Arbeitsalltag der Azubis, sondern sollen darüber hinaus auch Lust auf Wissen machen und deutlich machen, wie wichtig gerade heute eine gute und fundierte Berufsausbildung ist.

Auch eine NetCologne-Kollegin ins Bild gesetzt
Einige der wohl spektakulärsten Aufnahmen entstanden in schwindelnder Höhe auf dem Pylon der Severinsbrücke (siehe oben), auf einem Containerkran im Kölner Industriehafen oder im Crashzentrum von Ford. Doch die beiden Fotografen setzten genauso Auszubildende im Einzelhandel oder in Büroberufen ins rechte Bild. Eines davon zeigt eine Mitarbeiterin von NetCologne: Christian Ahrens fotografierte Scherin Sulayiman, die derzeit eine Ausbildung zur Service-Fachkraft für Dialog-Marketing bei NetCologne macht.

Noch bis Ende des Monats zu sehen
Schauen Sie sich die Bilder mal an: Der Eintritt zur Ausstellung ist kostenlos, sie ist noch bis zum 29. April (Mo-Do 8-17 Uhr, Fr 8-16 Uhr) im Gebäude der IHK Köln, Unter Sachsenhausen 10-26, zu sehen.