Drucken

Azubis gesucht!

An dieser Stelle porträtieren wir normalerweise Mitarbeiter, die täglich dafür sorgen, dass Sie zu Hause und im Büro gut verbunden sind. Heute stellen wir Ihnen in unserer Serie zwei junge Menschen vor, die genau das in ihrer Ausbildung bei NetCologne lernen. Wir würden uns freuen, wenn wir damit den ein oder anderen auf den Geschmack bringen, sich bei uns zu bewerben!

Servicekraft für Dialogmarketing
Elizabeth Schmitz war schon früh klar, dass sie mal bei NetCologne arbeiten würde. „Mein Papa arbeitet auch hier. Ich bin hier schon mit zwei Jahren durch die Gänge gelaufen.“ Mittlerweile ist sie 20 und macht seit anderthalb Jahren eine Ausbildung zur Servicefachkraft für Dialogmarketing. Damit sitzt sie an einer der Schnittstellen zwischen Unternehmen und Kunden. „Ich lerne sowohl im Kundencenter als auch im Kampagnenteam“, erzählt sie. „Im Kundencenter bearbeite ich alles von Rechnungen und neuen Verträgen bis hin zu Fragen über NetCologne-Produkte. Im Kampagnenteam hingegen stelle ich den Kunden neue Angebote vor.“

„Technik war schon immer mein Ding“
Sebastian Braun absolviert ebenfalls die Ausbildung zur Servicefachkraft für Dialogmarketing, allerdings mit einer technischen Ausrichtung. „Technik war schon immer mein Ding. Und ich habe gern Kontakt zu Menschen, deshalb ist die Ausbildung perfekt für mich.“ Genau wie Elizabeth Schmitz sitzt Sebastian an einer Schnittstelle zwischen Unternehmen und Kunden. Während aber Elizabeths Schwerpunkt in der Ausbildung auf dem Kaufmännischen liegt, wird Sebastian insbesondere darin ausgebildet, den Kunden ersten technischen Support zu bieten. „Das kann alles Mögliche sein: Von Hilfestellung bei der Einrichtung von Endgeräten bis zu Leitungsmessungen. Das Schöne ist, dass es wirklich abwechslungsreich ist. Und ich freue mich immer, wenn ich einem Kunden weiterhelfen konnte“, erzählt er.

Ausbildung spielt eine wichtige Rolle
Bei NetCologne spielt das Thema Ausbildung seit Langem eine wichtige Rolle. Das Unternehmen nimmt regelmäßig bei Veranstaltungen wie dem „Girls‘ Day“ (in diesem Jahr am 23. April) oder „1:0 für deinen Ausbildungsplatz“ (zusammen mit dem 1. FC Köln) teil. Elizabeth Schmitz hat dabei mitgewirkt. „Wir hatten im RheinEnergieStadion einen Stand, an dem sich Schüler über unsere Ausbildung informieren konnten“, erzählt sie. Nicht zuletzt wegen solcher Aktionen fühlt sie sich pudelwohl bei NetCologne. „Mir ist wichtig, dass ich mich mit dem identifizieren kann, was ich mache. Als Kölnerin bedeutet mir die Verbundenheit mit der Stadt viel – ich habe das Gefühl, ich verkaufe hier ein Stück weit Heimat.“

Wir suchen Azubis!
Für das Ausbildungsjahr 15/16 suchen wir noch Azubis für die Ausbildung zur Servicekraft für Dialogmarketing entweder mit kaufmännischer oder technischer Ausrichtung.
Wer sich bewerben möchte findet hier alle Infos: www.netcologne.de/unternehmen/jobs/ausbildung-duales-studium/