Drucken

Aufgepasst: EU-Roaming fällt weg!

Gute Neuigkeiten für alle Urlauber: Ab dem 15. Juni fällt in den EU-Ländern die sogenannte „Roaming Gebühr“ weg. Für Sie heißt das: Egal wo sie sich innerhalb der EU aufhalten, sie telefonieren und surfen zu ihren inländischen Vertragskonditionen. Hohe Urlaubsrechnungen gehören damit schon bald der Vergangenheit an.

Flatrate einfach mitnehmen
Wenn Sie zuhause beispielsweise ein monatliches Datenvolumen von 2GB haben, können Sie dieses auch bequem am Strand von Palma abrufen – ohne jegliche Zusatzgebühr. Sie haben eine Telefon-Flatrate ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz? Dann können Sie ab dem 15. Juni Familie und Freunde auch aus dem Urlaub kostenfrei in Deutschland anrufen. Für Sie wichtig: Dienste, die Sie schon heute zusätzlich bezahlen, sind auch im EU-Ausland weiterhin kostenpflichtig.

Unser Tipp
Besonders beim Versenden von Urlaubsvideos und Fotos verbraucht man oft viel Datenvolumen. Deshalb unsere Empfehlung: Nutzen Sie dafür wenn möglich ein öffentliches WLAN-Netz, zum Beispiel in Ihrem Hotel. So haben Sie länger etwas von ihrem Datenvolumen und können auch nach dem Urlaub mit Highspeed weiter surfen.

Die neue Roaming-Regelung gilt ausnahmslos für alle NetCologne Mobilfunktarife. Sie haben aktuell noch keinen Mobilfunk-Tarif mit Datenflat? Dann schnell wechseln, um alle Vorteile nutzen zu können: > zum Mobilfunkangebot.

Wir wünschen viel Spaß beim Surfen und Telefonieren und einen sonnigen Urlaub.