Drucken

Auf die Plätze mit „NetRace“!

Start

Durchs Internet flitzen, Aufgaben lösen, E-Mails mit den richtigen Antworten versenden und dabei auch noch besser und schneller sein als die Jungs und Mädels von der Nachbarschule – so viel Spaß kann Lernen beim NetRace machen. Und wer die zweite Runde der beliebten Wissensrallye im Internet nicht verpassen will, kann sich noch bis 1. September unter www.az-an-netrace.de anmelden.

Zweite Runde eröffnet
Das NetRace ist eine große Wissensrallye im Internet, für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 13 aus Stadt und Kreis Aachen sowie den Kreisen Heinsberg und Düren. Veranstaltet wird die Rallye von NetCologne gemeinsam mit der „Aachener Zeitung“ und den „Aachener Nachrichten“. Schon jetzt haben sich knapp 50 Teams dafür angemeldet. Bei der Premiere im vergangenen Jahr übertraf die Nachfrage alle Erwartungen: Statt 80 bis 100 Teams nahmen am Ende 362 Mannschaften aus 75 Schulen teil. Alles in allem waren das 2.250 Schülerinnen und Schüler, die an den Rechnern in der Schule, zu Hause oder bei Freunden die Aufgaben recherchierten.

Knifflige Fragen richtig und schnell beantworten
Dabei sind sowohl klassisches Allgemeinwissen als auch Spezialbereiche wie Musik, Sport, Geschichte, Biologie und Politik gefragt. Beim NetRace zählen nicht nur die richtigen Fragen – entscheidend ist auch die Zeit, die ein Team zwischen dem Herunterladen der Fragen und dem Eingang der Antworten per E-Mail benötigt.

Lernen mit Zeitung und Internet
Das vom medienpädagogischen Institut Promedia ausgearbeitete Konzept erntete allgemein viel Beifall und ein großes Lob von NRW-Generationenminister und NetRace-Schirmherr Armin Laschet: „NetRace ist einfach vorbildlich.“ Denn ganz nebenbei können die Lehrerinnen und Lehrer beim NetRace ihren Schützlingen beibringen, wie man mit dem den Medien Zeitung und Internet umgeht, mit Suchmaschinen arbeitet und Informationen aus dem Internet kritisch bewertet.