Drucken

1:0 für deinen Ausbildungsplatz

Anfang Oktober stellte NetCologne sein Ausbildungs- und Praktikumsangebot vor – an einem Ort, wo es sonst eher um Tore und Punkte, um Flanken, Grätschen und Kopfbälle geht: im Kölner RheinEnergieStadion. Anlass war ein Bewerberworkshop des Projekts „1:0 für deinen Ausbildungsplatz“.

Hilfe beim Start ins Berufsleben
Dieses Projekt hat der 1. FC Köln im vergangenen Jahr zusammen mit einer Reihe von Partnern, darunter viele Unternehmen aus der Region, gestartet. Es soll helfen, die Jugendarbeitslosigkeit zu bekämpfen und Jugendliche bei den ersten Schritten ins Arbeitsleben zu unterstützen. Zum Beispiel durch Infos zu bestimmten Berufsbildern, die Vermittlung von Praktika und die Vorbereitung auf Einstellungsverfahren. Inzwischen lädt man mehrmals pro Jahr Jugendliche, die sich mehr Klarheit über ihre berufliche Zukunft verschaffen wollen, zu Informationsveranstaltungen ins RheinEnergieStadion ein.

Bewerberworkshop im Kölner Stadion
Selbstverständlich macht auch NetCologne, das seit vielen Jahren Sponsoringpartner des FC ist, beim „1:0“-Projekt mit. Anfang Oktober stellte man im Rahmen des Bewerberworkshops zusammen mit anderen Firmen sein Praktikums- und Ausbildungsangebot vor. Bei NetCologne bildet man unter anderem IT-Systemelektroniker(innen), Industriekaufleute und Servicefachkräfte für Dialogmarketing aus und bietet zudem Praxisphasenplätze im dualen Studiengang Wirtschaftsinformatik an.

Auszubildende stellen die Berufe vor
50 bis 60 Jugendliche kamen und nutzten die Chance, sich zu informieren. Am NetCologne-Stand bestand kein Grund für eventuelle „Schwellenangst“ – denn hier wurden sie nicht von „Herren im grauen Flanell“ erwartet, sondern von drei aktuellen Auszubildenden von NetCologne: Daniela Terstegen, Philipp Diermann und Dustin Buhs konnte aus erster Hand über ihre jeweiligen Ausbildungsberufe Auskunft geben.

Wie man sich bei NetCologne bewerben kann
„Die Drei haben das wirklich sehr gut gemacht“, lobte Ausbildungsleiterin Silke Galante. „Ich hatte den Eindruck, dass es mehr direkte Kontakte zu den Jugendlichen gab als früher, und es wurde auch mehr nachgefragt.“ Aktuell sucht man bei NetCologne übrigens neue Praktikanten und Auszubildende für das Jahr 2012. Wer Interesse hat und mehr wissen möchte – hier stehen detaillierte Infos und Hinweise, wie und wo man sich bewerben kann.